Die Freie evangelische Gemeinde Markt Schwaben wurde 2001 gegründet. Sie entstand als Tochtergemeinde der Freien evangelischen Gemeinde München-Mitte. Seit dem Jahr 2006 ist die FeG Markt Schwaben als eine selbstständige Ortsgemeinde im Bund Freier evangelischer Gemeinden aufgenommen worden.

Die FeG Markt Schwaben hat ca. 90 Mitglieder. Unsere Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen bis zu 120 Menschen.

Freie evangelische Gemeinden gibt es bereits seit 1854. Inspiriert vom Verständnis von Gnade, Taufe, Abendmahl und Gemeinschaft einer französischen Freikirche gründete der deutsche Kaufmann Hermann Heinrich Grafe die erste Freie evangelischen Gemeinde in Deutschland. 1874 schlossen sich die entstandenen Gemeinden schließlich zum Bund Freier evangelischer Gemeinden (BFeG) zusammen. Er ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR). Die einzelnen Ortsgemeinden bleiben dabei selbstständig. Mittlerweile gibt es über 470 Ortsgemeinden mit ca. 40.000 Mitgliedern und vielen Freunden in Deutschland.

Zum BFeG gehören neben den Ortsgemeinden auch Alten- und Pflegeheime, Krankenhäuser, Reha-Zentren und Freizeithäuser, ebenso ist er Träger der Theologischen Hochschule Ewersbach.

Die Arbeit und das diakonische Engagement gehen jedoch weit über Deutschland hinaus. So unterhält der BFeG zum Beispiel ein Kinderdorf in Brasilien und eine Krankenstation in Mali und vieles mehr.

Die Auslands- und Katastrophenhilfe des BFeG organisiert seit 1990 Hilfsaktionen für ost- und südeuropäische Länder.

Weltweit werden 130 Missionare von den Freien evangelischen Gemeinden in Deutschland unterstützt. Darüber hinaus arbeitet der BFeG im "Internationalen Bund Freier evangelischer Gemeinden" in aller Welt zusammen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.feg.de